Autor: Reinhard Boest

Aktuell Politik

Knifflige Suche nach dem Mosaik der nächsten belgischen Regierung

  Von Michael Stabenow Meinungsumfragen haben in Belgien mittlerweile Seltenheitswert. Für Wirbel sorgen jetzt, besonders in Flandern, die Ergebnisse einer Befragung von knapp 2700 Wählern durch das Meinungsforschungsinstitut Kantar. Demnach können die beiden nach Unabhängigkeit Flanderns strebenden Parteien, der rechtsextreme Vlaams Belang und die gemäßigtere Neu-Flämische Allianz (N-VA) im Regionalparlament […]

Aktuell Europa

EU-Erweiterung und Reformen: eine Herausforderung

Von Reinhard Boest Muss die EU vor der nächsten Erweiterungsrunde reformiert werden? Und wie? Über diese – bei weitem nicht nur akademische – Frage diskutierten  in der Landesvertretung von Nordrhein-Westfalen in Brüssel  ein Europarechtsprofessor und ein Europa-Praktiker, moderiert von der Journalistin Katrin Pribyl. Die gut besuchte Mittagsveranstaltung war der zweite […]

Aktuell Verkehr

Bahnfahren in Belgien wird billiger – oder doch nicht?

Von Reinhard Boest Neue Tarifsysteme sind etwas für Rechenkünstler – auch in Belgien. Glaubt man dem föderalen Verkehrsminister Georges Gilkinet, dann müssen nach dem für 2025 geplanten Inkrafttreten der neuen Tarifstruktur der Belgischen Staatsbahn SNCB/NMBS die meisten Nutzer weniger hinblättern. Zumindest äußerte sich der Politiker der französischsprachigen Grünen (Ecolo) in […]

Wanderungen

Rundgang in jahrtausendealter Kulturlandschaft

8 Kilometer, rund zwei Stunden, leicht, (fast) durchgehend befestigt. Startpunkt: Sint-Jan-De-Doperkerk, Wezerenstraat, 3401 Walsbets (Landen) Beschilderung: rote Aufschrift “Zevenbronnenwandeling” auf sechseckiger weißer Anzeigetafel Anfahrt ÖPNV: SNCB-Intercity von Brüssel bis Landen (etwa 50 Minuten). Vom Bahnhof aus geht es Richtung Süden entlang des Hannuitsesteenweg zum Startpunkt an der Wezerenstraat. Von Michael […]

Freizeit Panorama

Auf den Hund gekommen

  Von Michael Stabenow Welch ein schöner Anblick neulich in Wallonisch-Brabant! Eine Rotte Wildschweine, sieben an der Zahl, rast – zum Glück in sicherer Entfernung – über die Felder. Wenige Minuten später folgen, in sehr sicherer Entfernung und in deutlich gemächlicherem Tempo, drei Rehe. Und das alles am helllichten Tag. […]

Aktuell Das Land Verkehr

Brüssel wird seine E-Roller nicht los

  Von Reinhard Boest Am 1. Februar sollte es eigentlich soweit sein. Nach einer vierwöchigen Schonfrist sollte die bereits im Sommer 2023 getroffene Entscheidung der Brüsseler Regionalregierung Realtät werden, zu Beginn des Jahres 2024 die Zahl der zugelassenen elektrischen Mietroller drastisch zu reduzieren und ihre Verwendung – vor allem das […]

Aktuell Belgien Geschichte

Das Brüsseler Zentrum: eine Dauerbaustelle

  Von Reinhard Boest Wer durch das Zentrum von Brüssel geht, bekommt den Eindruck, auf einer Dauerbaustelle zu sein. Das gilt vor allem für das “Herzstück” der Innenstadt, den Boulevard Anspach, sowie seine Seiten- und Parallelstraßen. Seit Jahren wird ständig irgendwo abgerissen, entkernt, renoviert oder neu gebaut. Die Transformation zu […]

Aktuell Kultur

Ensor-Jahr 2024 – Auftakt in Ostende

  Von Anne Kotzan Unscheinbar in einer Seitenstraße von Ostende, der Romestraat, hat sich das Museum MU.ZEE etabliert. Per Zufall wird man es kaum entdecken. Die Architektur erinnert an ein altes längst stillgelegtes Kino, es ist aber ein altes Kaufhaus von 1947. Ein stiller und versteckter Ort, der einen in […]

Aktuell Panorama

Eine Modenschau für den guten Zweck

Von Heide Newson Es war ein Abend der Begeisterung, des Engagements und ganz starker Emotionen. Die Rede ist von einer ukrainischen Modenschau, die von der „European Slavonic Cooperation“ zusammen mit der ukrainischen Designerin und Stylistin „Neka“ für den guten Zweck im Cercle Royal Gaulois organisiert wurde. Mehr als 350 Personen, […]

Kommentare & Kolumnen

Ich zähle zu den Gewinnern!

Von Michael Stabenow Ich gebe es zu: Ich meckere gerne herum, wenn mir etwas nicht in den Kram passt. Fast umgehend wollte ich neulich in den Chor der Kritiker einstimmen, die sich über die neuen Fahrpläne der flämischen Busgesellschaft „De Lijn“ grün und blau ärgern. Auch ich dachte: Wie kann […]